weather-image
17°

Pirlo und Co.: Die Stars der Major League Soccer

0.0
0.0
Andrea Pirlo
Bildtext einblenden
Andrea Pirlo, der italienische Weltmeister von 2006, ist einer der bekanntesten Fußball-Profis in den USA. Foto: Lev Radin Foto: dpa

Auf Manchester folgt Chicago. Bastian Schweinsteiger stürzt sich ins Abenteuer USA. In der MLS zählt der Weltmeister zu den großen Stars, ist jedoch nicht der einzige hoch dekorierte Fußballer, der in Europa berühmt wurde.


Chicago (dpa) - Kaká, David Villa, Pirlo, Cole - der bei Manchester United zum Edelreservisten degradierte Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger ist nicht der einzige Topstar, der gegen Ende seiner Karriere in der nordamerikanischen Profiliga Major League Soccer (MLS) sein Geld verdient.

Anzeige

Vorbehaltlich des Medizinchecks und des Erhalts eines Visums wird der 32-Jährige mit Chicago Fire auf einige Profis treffen, die in ihrer Fußballer-Vita ebenfalls zahlreiche Erfolge vorweisen können.

ANDREA PIRLO (New York City FC): Der italienische Weltmeister von 2006 ist einer der bekanntesten Fußball-Profis in den USA. Der Mittelfeldstratege wechselte 2015 von Juventus Turin nach New York. Für sein neues Team machte Pirlo bislang 49 Spiele und erzielte ein Tor - per Freistoß.

DAVID VILLA (New York City FC): In New York spielt Pirlo mit dem spanischen Europameister von 2008 und Weltmeister von 2010, David Villa, zusammen. Der Stürmer steht ebenfalls seit 2015 beim Club von der Ostküste unter Vertrag und traf in 68 MLS-Partien starke 43 Mal.

ASHLEY COLE (Los Angeles Galaxy): London, Rom, nun Los Angeles - Cole hat in seiner Karriere schon in drei Metropolen gespielt und war mit dem FC Chelsea international erfolgreich. 2012 gewann er mit den Blues die Champions League im Finale gegen Bayern München, ein Jahr später wurde der Linksverteidiger mit Chelsea Europa-League-Sieger.

KAKÁ (Orlando City SC): Weltmeister mit Brasilien 2002, Champions-League-Sieger mit dem AC Mailand 2007 und Spanischer Meister mit Real Madrid 2012 - Kaká hat auf Nationalmannschafts- und Club-Ebene reichlich Titel gesammelt. 2015 ging der offensive Mittelfeldmann nach Orlando. Dort hat er seitdem in 53 Spielen 18 Mal getroffen.

SEBASTIAN GIOVINCO (Toronto FC): Der zweimalige italienische Meister mit Juventus Turin wurde in seinem ersten Jahr in Toronto gleich Torschützenkönig der Major League Soccer. 22 Treffer erzielte er in 33 Spielen. In den bisherigen beiden Partien der laufenden Saison gegen Real Salt Lake und Philadelphia Union blieb er allerdings noch torlos.

Schweinsteiger auf der ManU-Homepage

Spielerprofil von Andrea Pirlo

Spielerprofil von Kaká

Spielerprofil von David Villa

Spielerprofil von Sebastian Giovinco

Spielerprofil von Jermaine Jones