Bildtext einblenden
Der Chiemgauer Ranggler Thomas Plenk belegte beim Pfingstranggeln in Südtirol den zweiten Platz in der Klasse II.

Plenk wird Zweiter

Zum Pfingstranggeln im Südtiroler Terenten trat von den Chiemgauer Rangglern nur Thomas Plenk an. Mit einem Freilos und einem Unentschieden gegen den späteren Klassensieger Kevin Holzer sicherte er sich den zweiten Platz in der Klasse II.


Im Hogmoar musste Plenk erneut gegen den Matreier Kevin Holzer antreten, dieser Kampf endete wieder mit einem Remis, somit ging kein weiterer Preis nach Bayern.

Meisterklasse und Hogmoar sicherte sich Philip Holzer aus Matrei. Zweiter in Klasse I wurde Stefan Sulzenbacher vor Andreas Hauser. Hogmoar-Vize wurde Gerald Grössig aus Niedernsill, Dritter der Zillertaler Andreas Hauser.

Das nächste Preisranggeln ist am Sonntag um 12 Uhr in Maria Alm.

ce