weather-image

Politik will größeres Sicherheits-Paket

Berlin (dpa) - Kurz vor dem Start in die neue Fußballsaison hat die Politik vom Deutschen Fußball-Bund, der Deutschen Fußball Liga und den Vereinen ein noch umfangreicheres Sicherheitspaket gefordert. Die auf dem jüngsten Sicherheitsgipfel von 53 Proficlubs verabschiedeten Maßnahmen und ein Verhaltenskodex sind der Innenministerkonferenz zu wenig. Die Minister fordern vor allem einen klaren Zeitplan. Die Sicherheit in Stadien soll durch eine neue Qualität von Ordnungsdiensten und Videoüberwachung verbessert werden.

Anzeige