weather-image

Politiker treffen sich für die Jugend

0.0
0.0
Fahnen in Brüssel
Bildtext einblenden
In Brüssel trafen sich Politiker gerade, um über die Jugend zu sprechen. Foto: Matthias Balk Foto: dpa

In der Politik geht es oft um Kram für Erwachsene. Doch das muss nicht immer so sein. Manchmal reisen Politiker sogar quer durch Europa, um über Jugendliche und deren Themen zu sprechen.


An diesem Montag und Dienstag gab es so ein Treffen in Brüssel. Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt von Belgien. Auch die EU hat dort ihre Zentrale. EU ist die Abkürzung für Europäische Union. Das ist ein Zusammenschluss von 28 Ländern.

Anzeige

Manche Politiker in diesen Ländern kümmern sich besonders um das Thema Jugend. Sie kommen drei oder vier Mal im Jahr zusammen. Auch Deutschland ist dabei. Die Ministerin Katarina Barley zum Beispiel kam mit dem Flugzeug von Berlin nach Brüssel. Sie ist in der deutschen Regierung für Familie und Jugend zuständig.

Dieses Mal ging es unter anderem um Jugendliche und das Ausland. In Zukunft sollen es junge Erwachsene leichter haben, für mehrere Monate ins Ausland zu gehen. »Gerade für Jugendliche ist Europa wichtig. Für viele ist es spannend, in ein anderes Land zu gehen«, sagte Katarina Barley den dpa-Nachrichten für Kinder.

Am Dienstag war bei dem Treffen der Sport an der Reihe. Für das Thema kam ein mächtiger Mann nach Brüssel. Er heißt Thomas Bach und ist der Chef einer großen Organisation. Sie heißt Internationales Olympisches Komitee. Abgekürzt: IOC. Das IOC ist zum Beispiel für die Olympischen Spiele zuständig.

Die Politiker und Thomas Bach sprachen darüber, was für den Sport im Moment wichtig ist. Auch für Kinder und Jugendliche in Sportvereinen sind die Gespräche von Bedeutung. Am Dienstag ging es zum Beispiel auch darum, welche Aufgaben ein Trainer erfüllen sollte.