Polizei beendet Drogenfahrt in Schönau

Blaulicht Polizei
Bildtext einblenden
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Schönau am Königssee – Am Dienstagabend gegen 22 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem 18-jährigen Einheimischen durch. Von Beginn der Kontrolle an schöpften die Beamten den Verdacht, dass der Verkehrsteilnehmer unter dem Einfluss von Drogen stand. Dies bestätigte auch der im Anschluss durchgeführte Urintest.

Anzeige

Eine Blutabnahme im Krankenhaus wurde bei dem jungen Mann veranlasst. Stellt sich heraus, dass die Blutergebnisse positiv auf THC ausfallen, so droht ihm eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

fb/red