weather-image
17°

Polizei besorgt: Viele Schüler fahren ohne Licht mit dem Rad zur Schule

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Silas Stein

Bad Reichenhall – Viele junge Radfahrer und Schulkinder waren am Donnerstagmorgen ohne oder mit schlechter Beleuchtung an ihren Rädern unterwegs.


Beamte der Polizei Bad Reichhall führten im Rahmen der Aktion "Sicher zur Schule – Sicher nach Hause" am Donnerstagmorgen in der Salzburger Straße und in der Bahnhofstraße eine Kontrolle der Fahrradbeleuchtung durch. Im Fokus standen speziell Schulkinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene wurden mit ihren Fahrrädern kontrolliert.

Anzeige

Gerade in der dunklen Jahreszeit sollte eine funktionierende Beleuchtung selbstverständlich sein. Doch die beste Beleuchtung hilft nichts, wenn diese nicht eingeschaltet ist. Dies mussten die Beamten leider mehrfach feststellen. Bei den wenigsten Radfahrer fehlte die Beleuchtung ganz. Meist funktionierte das Rücklicht nicht oder die Beleuchtung war nicht eingeschaltet.

Gab es etwas zu beanstanden, wurde den Kindern und Jugendlichen eine Mängelanzeige für die Eltern mitgegeben. Die Behebung der Mängel wird von der Polizei nachträglich kontrolliert. Nur in wenigen Fällen wurde eine Verwarnung ausgesprochen.

Die Polizei appelliert vor allem an die Eltern, die Beleuchtung ihrer Kinder zu überprüfen. Denn die Eltern der Kinder sind als erste in der Pflicht, wenn es um die Instandhaltung der verkehrssicheren Ausrüstung der Fahrräder geht.