weather-image

Polizei landet "Volltreffer" bei Traunreuter

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Patrick Seeger/dpa-Archiv

Stein an der Traun – Nur ein Kennzeichen, kein Führerschein, ohne Versicherung und unter Drogen- sowie Alkoholeinfluss: Viel mehr falsch machen konnte ein 29-Jähriger beim Autofahren dann doch nicht.


Einen Volltreffer bei einer Verkehrskontrolle landete am Donnerstag die Traunreuter Polizei.

Anzeige

Ein 29-jähriger Traunreuter wurde um 19 Uhr in Stein an der Traun einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Polizisten hatten bemerkt, dass am Auto nur ein Kennzeichen vorhanden war, dieses allerdings für einen anderes Fahrzeug ausgegeben war. Der Mazda war nicht zugelassen und nicht versichert.

Im Übrigen hatte der Fahrer keinen Führerschein. Ein Atemalkoholtest ergab etwa 0,5 Promille. In der Anhörung gab der Mann zu, dass er auch Drogen und Medikamente eingenommen hätte. Sein Auto wurde daraufhin abgeschleppt und der 29-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz rechnen.