weather-image
14°

Polizei: Nur ein mutmaßlicher Täter bei Angriff in Québec

Québec (dpa) - Beim Angriff auf eine Moschee im kanadischen Québec mit sechs Toten und 19 Verletzten geht die Polizei nur noch von einem Täter aus. Der zweite Verdächtige werde in den Ermittlungen als Zeuge behandelt, teilte die Polizei auf Twitter mit. Die beiden seien Ende 20 oder Anfang 30 Jahre alt. Einer der beiden Männer wurde bei dem Angriff am Sonntagabend noch vor der Moschee festgenommen. Der andere sei zunächst mit dem Auto geflüchtet, habe dann aber selbst die Polizei gerufen und sich gestellt. Auch Augenzeugen hatten Medienberichten zufolge nur von einem Schützen gesprochen.

Anzeige