weather-image
17°

Polizei stoppt betrunkenen Mitsubishi-Fahrer – der muss auf die Wache

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Freilassing/Ainring – Einen betrunkenen Autofahrer stoppte am Dienstagabend die Polizei in Freilassing.


Am gestrigen Dienstagabend führten die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing im Gemeindegebiet Ainring und Freilassing Verkehrskontrollen durch. Bei dem Großteil der Fahrzeugführer hatten die Beamten nichts zu beanstanden – nicht so jedoch bei der Kontrolle eines Mitsubishi.

Anzeige

Dieser wurde gegen 22.45 Uhr in der Nähe des Globusparkplatzes zur Durchführung einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei dem Fahrzeugführer konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille.

Die Weiterfahrt des Fahrzeugführers musste beendet werden und er wurde zur Durchführung eines gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest zur Polizeiinspektion Freilassing gebracht. Dieser zeigte ebenfalls einen Wert von über 0,5 Promille an. Den Fahrzeugführer erwarten nun eine Geldbuße von 500 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei.