weather-image
19°

Polizei sucht vermissten Mann aus Borsdorf

Landkreis – Den vermissten 61-jährigen Ralph Lothar Müller aus Borsdorf sucht derzeit auch die Polizei in der Region. Der Mann hat in Marquartstein einen Zweitwohnsitz.

Der 61-Jährige wurde zuletzt am 20. November gegen 9.45 Uhr in Borsdorf gesehen. Seine Frau sah ihn am Morgen jenes Tages das letzte Mal; als sie abends von der Arbeit nach Hause kam, war er verschwunden.

Anzeige

Sowohl die Tatsache, dass sich sein Privatfahrzeug noch zu Hause befand und auch der Umstand, dass ein Fährtensuchhund bis zum Borsdorfer Bahnhof lief, lässt die Vermutung zu, dass Herr Müller die Wohnung zu Fuß verlassen hat und dann womöglich in einen Zug gestiegen ist. Sein Ziel sind weder seiner Ehefrau noch der Polizei bekannt.

Die Polizei prüfte auch bereits seinen Zweitwohnsitz in Marquartstein, jedoch erfolglos. Es wäre auch möglich, dass sich Herr Müller nach Duisburg absetzen könnte, da er dort bis 2013 wohnte.

Leider können auch suizidale Absichten des Vermissten nicht ausgeschlossen werden. Er wird wie folgt beschrieben:

  • scheinbares Alter: 55 - 65 Jahre
  • 1,74 m groß
  • Schlanke Gestalt
  • Lange, dunkelbraune, krause Haare
  • Geheimratsecken
  • braune Augen
  • nach vorn gebeugter Gang
  • spricht akzentfrei Deutsch
  • trug vermutlich eine dunkelblaue Regenjacke, schwarze Jeans, braune Wanderschuhe und eine schwarze Bommelmütze.

Der 61-Jährige wird zudem als ausgesprochen spirituell beschrieben.

Wer hat Herrn Müller in den vergangenen beinah zwei Wochen gesehen und weiß, wo er sich aufhalten könnte? Explizit werden auch Zeugen aus Marquartstein und Duisburg gebeten, sich zu melden, wenn sie in der jüngsten Vergangenheit Kontakt zu Herrn Müller hatten.

Zeugen sollen sich bei der Kripo Leipzig unter Telefon 0341/966 4 6666 melden.