weather-image
24°

Polizei verstärkt Kräfte nach Krawallen im Englischen Garten

0.0
0.0
Zahlreiche Menschen im Englischen Garten
Bildtext einblenden
Zahlreiche Menschen im Englischen Garten. Foto: Felix Hörhager/Archiv Foto: dpa

München (dpa/lby) - Nach Tumulten im Englischen Garten an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden will die Münchner Polizei verhindern, dass die Lage noch einmal eskaliert.

Die Beamten seien an diesem Wochenende verstärkt an bestimmten Stellen in der Parkanlage unterwegs, sagte Sprecher Marcus da Gloria Martins. Zum Einsatz kämen vor allem Polizisten in Zivil und Reiterstaffeln. «Wir sind vorbereitet», sagte er.

Anzeige

An den vergangenen beiden Wochenenden hatte die Polizei zwei größere Versammlungen im Englischen Garten aufgelöst: Mitte April hatten zunächst Hunderte Jugendliche auf dem Gelände gefeiert, einige wollten dann aber nicht gehen. Nach Flaschenwürfen gingen die Beamten mit Schlagstöcken gegen die Jugendlichen vor.

Am Samstag darauf berichtete die Polizei von aufgeheizter Stimmung im Park, die sich auch gegen die Beamten richtete. Als die Besatzung des Feuerwehrfahrzeuges über Funk meldete, dass sie angegriffen und mit Flaschen beworfen werde, griff die Polizei ein. Beide Male waren jeweils rund 100 Beamte im Einsatz.