weather-image

Polizisten mit Axt bedroht – 51-Jährige durch SEK festgenommen

0.0
0.0
SEK
Bildtext einblenden
Beamte eines Spezialeinsatzkommandos bei einer Übung. Foto: Boris Roessler Foto: dpa

Feldkirchen-Westerham - Am Donnerstagmorgen, 24. Mai 2018, bedrohte eine offenbar psychisch kranke Frau (51) Polizeibeamte mit einer Axt und verschanzte sich danach in ihrer Wohnung. Spezialeinsatzkräften (SEK) der Polizei gelang etwa zwei Stunden später die Festnahme.

Verletzt wurde bei dem Polizeieinsatz niemand. Die 51-Jährige wurde in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen.

Anzeige

Am Donnerstagmorgen gegen 08.30 Uhr sollten Polizeibeamte der Inspektion Bad Aibling dem Landratsamt Amtshilfe leisten und mit einem richterlichen Beschluss eine 51 Jahre alte Frau von zu Hause abholen und in eine psychiatrische Fachklinik bringen.

Als die Polizisten an der Wohnung Kontakt zu der Frau aufnahmen, ging diese sofort mit einer Axt auf die Beamten los. Die Polizisten brachten sich vor das Haus in Sicherheit, die 51-Jährige zog sich in ihre Wohnung zurück.

Zahlreiche Polizeieinsatzkräfte sicherten danach das Haus ab, die übrigen Bewohner wurden in Sicherheit gebracht. Speziell geschulte Beamte der Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums versuchten in der Folge erfolglos Kontakt zu der Frau aufzunehmen, so dass SEK-Beamte in einem günstigen Moment zugriffen.

Die 51-Jährige konnte unverletzt festgenommen werden, auch sonst kam bei dem Einsatz niemand zu Schaden. Die Frau wurde vor Ort von einem Arzt untersucht und danach in eine Fachklinik eingewiesen.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd