Porsche-Börsengang soll kommen - Handel ab Ende September angestrebt

Wolfsburg/Stuttgart (dpa) - Die Porsche AG soll an die Börse gehen. Von frühestens Ende September an könnte ein Teil der Papiere der Sportwagen-Tochter am Finanzmarkt gehandelt werden, wie Volkswagen am Montagabend nach Beratungen des Vorstands und des Aufsichtsrates mitteilte.


Die Porsche AG soll an die Börse gehen. Von frühestens Ende September an könnte ein Teil der Papiere der Sportwagen-Tochter am Finanzmarkt gehandelt werden, wie Volkswagen am Montagabend nach Beratungen des Vorstands und des Aufsichtsrates mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:220905-99-644324/1