weather-image

Post darf Briefporto 2014 erhöhen

Bonn (dpa) - Für die Beförderung vieler Briefe müssen die Kunden der Deutschen Post im kommenden Jahr tiefer in die Tasche greifen. Die Bundesnetzagentur genehmigte dem Unternehmen für 2014 eine Anhebung der Preise für Briefe bis 20 Gramm um zwei Cent auf 60 Cent, wie sie in Bonn mitteilte. Auch Einschreiben und einige Sendungen ins Ausland werden teurer. Die Preise für andere nationale Briefformate und Postkarten bleiben dagegen unverändert. Die Post hatte erst zum Jahresanfang 2013 das Briefporto um drei Cent auf 58 Cent erhöht.

Anzeige