weather-image

Proteste von Mursi-Anhängern gehen weiter

Kairo (dpa) - Die Proteste von Tausenden Anhängern des gestürzten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi gehen weiter. In Kairo setzten die Sicherheitskräfte am Abend Tränengas gegen Demonstranten ein, die eine wichtige Nilbrücke blockierten und Steine auf vorrückende Polizisten warfen. Die Auseinandersetzungen dauerten auch nach Mitternacht weiter an. Das berichteten die Zeitung «Al-Ahram» und der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira. Am frühen Morgen waren noch Tausende Mursi-Anhänger auf der Straße. Auch aus anderen Städten Ägyptens wurden Pro-Mursi-Demonstrationen gemeldet.

Anzeige