Prüfer schmuggeln Waffen durch Kontrolle des Frankfurter Flughafens

Frankfurt/Main (dpa) - Die EU-Kommission hat bei Kontrollen an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt laut einem Bericht erhebliche Sicherheitsrisiken aufgedeckt: Prüfer haben mehrfach Waffen durch Kontrollen geschmuggelt, schreibt «Bild am Sonntag». Nach einem Prüfbericht ist der Hauptgrund dafür schlecht geschultes Personal der beauftragten Firmen. So hätten die Mitarbeiter etwa die Bilder bei den Handgepäck-Kontrollen nicht richtig deuten können. Ein Bundespolizeisprecher sagte, dass Sofortmaßnahmen eingeleitet worden seien, um die Sicherheit der Passagiere wieder zu gewährleisten.

Anzeige