weather-image
19°

Puschel-Franzi ist wieder zurück in der Wildnis

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Schönau am Königssee (fb) – Eichhörnchen Puschel-Franzi war nach wochenlanger Aufzucht bereit für seine Auswilderung. In der Nähe des Frechenlehens in Schönau am Königssee fand Julia Weindl vom Tierschutzverein Berchtesgaden einen geeigneten Platz. Viele Fichten, wilde Kirschen und Haselnusssträucher ermöglichen Eichhörnchen »Nr. 48« einen guten Start in die Freiheit. Eigens für Puschel-Franzi stieg Forstwirt und professioneller Baumkletterer Martin Weindl hoch in eine Baumkrone und befestigte dort den Ersatzkobel. Dies gestaltete sich als schwerer Einsatz, weil Puschel-Franzi vor Freude ständig zwischen Weindl und den Bäumen hin und her sprang. »Dies ist immer ein besonders emotionaler Moment für uns«, schreibt Julia Wendl. Einerseits sei es traurig, den Kleinen gehen lassen zu müssen, andererseits überwiegt aber die Freude der gelungenen Aufzucht. »Aber ein Eichhörnchen ist und bleibt nun einmal ein Wildtier und sollte auch, wenn möglich, immer in seinem ursprünglichen Lebensraum leben dürfen«, ist Weindl überzeugt. (Fotos: Tierschutzverein Berchtesgaden)


 
Anzeige