weather-image
10°
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Radmuttern am Wanderparkplatz in Urwies gelockert – Fahrerin bemerkt es erst unter der Fahrt

Piding – Die Schrauben zweier Räder eines Fahrzeugs lockerte über das Wochenende ein unbekannter Täter in Urwies und brachte damit eine Autofahrerin in große Gefahr.

Foto: Symbolbild, pixabay

Am Wochenende von Freitag (11. November) gegen 16 Uhr bis Sonntag gegen 16 Uhr wurden bei einem geparkten Fahrzeug (roter Pickup) am Wanderparkplatz in Urwies, in Richtung Steineralm, die Radmuttern an zwei Rädern auf der linken Fahrzeugseite von einem bislang unbekannten Täter gelockert.

Anzeige

Als die Besitzerin des Kraftfahrzeuges nach diesem Wochenende mit ihrem Pickup am öffentlichen Straßenverkehr teilnahm, bemerkte sie glücklicherweise die veränderte Fahrweise ihres Wagens rechtzeitig und konnte die Mängel erkennen, bevor es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen wäre.

Bei einer sofortigen Kontrolle wurde festgestellt, dass bereits vier von sechs Radmuttern fehlten und an einem weiteren Rad ebenfalls alle sechs Radmuttern gelockert wurden.

Mögliche Hinweise auf einen Täter am Parkplatz in Urwies bitte an die Polizei Bad Reichenhall unter Telefon 08651/970-0.