weather-image
22°

»Rampensäue« und Filigran-Virtuosen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Plaudert am Samstag in Baumburg aus der Schule: die Kabarettistin Christine Eixenberger. (Foto: Matthias Robl)

Rund 15 000 Besucher sind im vergangenen Jahr bei den Veranstaltungen des Baumburger Kultursommers gezählt worden. »Unser Sommerfestival hat sich in der Region als kultureller Magnet etabliert«, sagt Veranstalter Muk Heigl. »Das ist natürlich Ansporn, auch im siebten Kultursommer-Jahr nicht nachzulassen. Damit sich keine Routine einschleicht, haben wir das Programm ein bisschen anders gewichtet.« Zum ersten Mal spiele Kabarett eine tragende Rolle. »Konzerte, Kino und Kunsthandwerk sind aber selbstverständlich genauso Programmbestandteile wie unsere Hochlandspiele, das Mittelalterfest und unser Oldtimertreffen«, umreißt Heigl die Ausrichtung des Kultursommers.


Als Vertreterin der neuen Festival-Sparte Kabarett eröffnet Christine Eixenberger den Baumburger Kultursommer am Samstag, 13. Juni. Die 28-Jährige, die sich selbst als »Rampensau« bezeichnet, kommt mit ihrem neuen Programm »Lernbelästigung« nach Altenmarkt. Hart wird’s am Freitag, 26. Juni – theoretisch. Denn die Band »Bullage« covert AC/DC, und das ausgestöpselt, unplugged. Sänger Bobo Carrington gilt als Süddeutschlands bestes Bon-Scott-Gesangsdouble.

Anzeige

In die Zeit der Völkerwanderung, des frühen und des hohen Mittelalters versetzt der historische Markt seine Besucher am 18. und 19. Juli auf dem Gelände rund um die Klosterbrauerei Baumburg. Beim Irischen Abend am 24. Juli kommt eine bewährte Mischung zum Einsatz: Das »Matching Ties Trio« und »Pipeline« bringen das musikalische Flair der Grünen Insel nach Altenmarkt. Der Kultursommer und das Stadtkino Trostberg setzen ihre Zusammenarbeit fort: Christoph Loster wird von Samstag, 1., bis Samstag, 15. August, ein Freiluftkino-Programm aus Previews sowie Filmen mit lokalem und sommerlichem Bezug präsentieren.

Bluesrock vom Feinsten bringen »Dynamite Daze« am Samstag, 22. August, in den Innenhof des Gutshofs. Das Quartett um Didi Dynamite hat sein aktuelles Album »Tango with the Devil« im Gepäck. Dass »Wilde Zeiten« das Leben und den Alltag bestimmen, beweist Stephan Zinner mit seinem neuen Kabarettprogramm am Freitag, 11. September. Er gibt einen tiefen Einblick ins Seelenleben all derer Zeitgenossen, die sich wie wildgewordene Vollpfosten aufführen.

Zum dritten Mal findet am Samstag, 12. September, von 10 bis 17 Uhr in und um Baumburg ein großes Oldtimertreffen statt; erwartet werden wieder Träume aus Blech und Chrom, Personenwagen, Laster, Traktoren, Landmaschinen und Motorräder längst vergangener Tage. Am selben Tag zur selben Zeit werden unter dem Motto »Hod!« die 2. Baumburger Hochlandspiele im Maßkrugschieben, Steinschleuderschießen und Hufeisenwerfen ausgetragen. Auch steht wieder auf dem Programm: das Bioerntefest am Samstag, 19. September. Der Kunst- und Handwerkermarkt »KUH« findet am 17. und 18. Oktober statt und der Bayropäische Vorweihnachtsmarkt vom 6. bis 8. November.

Die Konzerte und Kabarettvorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr; Einlass ist ab 18.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter treten die Künstler im Rossstall des ehemaligen Gutshofs auf. Karten gibt’s in Altenmarkt bei Edeka Böhr und Blumen Furtner, in Trostberg bei Edeka Scherer und Schreibwaren Brandl, in Traunreut im Weinhaus Schmidtner sowie bei Inn-Salzach-Ticket mit allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Die Filme im Freiluftkino laufen ab 21.15 Uhr; Einlass ist ab 19 Uhr. Andreas Falkinger