weather-image

Rapper Gzuz und Capital Bra sind ganz oben

0.0
0.0
Rapper Gzuz
Bildtext einblenden
Gzuz bei der Arbeit. Foto: Philipp von Ditfurth Foto: dpa

Es ist wieder viel Bewegung im wöchentlichen Ranking um Musik-Bestseller gekommen. Die offizielle FIFA-Hymne »Live It Up« von Nicky Jam feat. Will Smith & Era Istrefi steigt auf Platz 53 ein.


Baden-Baden (dpa) - Zwei Rapper haben sich mit ihren neuen Scheiben an die Spitze der offiziellen deutschen Charts gesetzt. In der Album-Wertung siegt Gzuz von der Hamburger Hip-Hop-Band »187 Strassenbande« mit seinem Soloalbum »Wolke 7«.

Anzeige

In den Single-Charts triumphiert Capital Bra mit »One Night Stand«, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Hinter Gzuz folgen weitere Neueinsteiger: Angelo Kelly & Family (»Irish Heart«) sind Zweite vor dem kanadischen Singer-Songwriter Shawn Mendes (»Shawn Mendes«), der Schlagersängerin Michelle (»Tabu«) und der schottischen Rockband Biffy Clyro mit ihrem Album »MTV Unplugged (Live At Roundhouse, London)«.

Im Single-Ranking fällt Vorwochensieger Pietro Lombardi (»Phänomenal«) auf die Vier zurück. Platz zwei belegen Calvin Harris & Dua Lipa (»One Kiss«), Dritter ist der israelische Musiker Dennis Lloyd (»Nevermind«).

Zwei Wochen vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft steigt die offizielle FIFA-Hymne »Live It Up« von Nicky Jam feat. Will Smith & Era Istrefi auf Platz 53 ein. Der ARD-WM-Song »Zusammen« von den Fantastischen Vier und Clueso rangiert auf Platz 20.