weather-image

Raser mit 151 km/h auf der A8 gestoppt

0.0
0.0
Laserpistole
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Matthias Balk

Bernau – Über 100 Autofahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit blitzte die Polizei am Donnerstag auf der A8 bei Bernau. Der Schnellste war über 50 km/h zu schnell dran.


Eine stationäre Geschwindigkeitsmessung führte die Verkehrspolizei Traunstein am Donnerstag zwischen 13.45 Uhr und 19 Uhr auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Bernau und Felden durch.

Anzeige

Während dieses Zeitraums fuhren in Fahrtrichtung Salzburg 7228 Fahrzeuge durch die Messstelle. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist auf diesem Streckenabschnitt auf 100 km/h beschränkt. Insgesamt musste gegen 103 Fahrzeuglenker wegen zum Teil erheblicher Überschreitungen ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Bei drei Betroffenen ist das Bußgeld auch mit einem Fahrverbot von einem Monat verbunden. Der schnellste Fahrer wurde mit 151 km/h gemessen. Bei einem Fahrzeug mit ausländischer Zulassung fanden die Polizisten einen an der Windschutzscheibe angebrachten Radarwarner. Dieser wurde sichergestellt. Den 57-jährigen Fahrer aus Slowenien erwartet ein hohes Bußgeld.