weather-image
19°

RB Leipzig gewinnt Test gegen Paris Saint-Germain 4:2

Leipzig (dpa) - Zweitligist RasenBallsport Leipzig hat überraschend ein Testspiel gegen Paris Saint-Germain gewonnen. Der Aufsteiger siegte gegen den stark ersatzgeschwächten französischen Meister 4:2 (1:2).

Testspielsieg
PSG-Superstar Zlatan Ibrahimovic grätscht gegen den Leipziger Joshua Kimmich. Foto: Jan Woitas Foto: dpa

Vor 35 796 Zuschauern trafen Terrence Boyd (25.), Yussuf Poulsen (50.), Denis Thomalla (64.) und Stefan Hierländer (76.) für Leipzig. Hervon Ongenda (10.) und Jean-Christophe Bahebeck (27.) hatten die Gäste zweimal in Führung gebracht. PSG-Trainer Laurent Blanc musste auf 13 Nationalspieler, darunter elf WM-Fahrer verzichten. Superstar Zlatan Ibrahimovic spielte eine Halbzeit.

Anzeige

Bei RB Leipzig stand zwei Wochen vor dem Saisonstart gegen den VfR Aalen mit dem US-Amerikaner Boyd ein Neuzugang in der Startformation. In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Alexander Zorniger komplett durch. Trotzdem konnte Leipzig, das schon in der ersten Halbzeit mehr Chancen und Spielanteile hatte, die Partie noch drehen. Bei Paris schwanden dagegen bei hohen Temperaturen spürbar die Kräfte.