weather-image
13°

Real und Barça gewinnen Clásico-Generalproben mit 2:1

0.0
0.0
FC Barcelona - FC Sevilla
Bildtext einblenden
Barcelonas Alexis Sanchez (l) haat gegen Ivan Rakitic vom FC Sevilla einen schweren Stand. Foto: Andreu Dalmau Foto: dpa
Kaka
Bildtext einblenden
Kaka (l) erzielte in der 73. Minute den 1:1-Ausgleich. Foto: Lavandeira jr. Foto: dpa

La Coruna (dpa) - José Mourinho hat sich bei der Generalprobe für den Pokal-Clásico bei Deportivo La Coruna fast verzockt, aber auch Pokal-Kontrahent FC Barcelona tat sich gegen den FC Sevilla schwer.


Drei Tage nach dem 0:2 in der Champions League beim AC Mailand kam Spaniens Fußball-Spitzenclub gegen den FC Sevilla am Samstagabend zu einem 2:1 (0:1). David Villa (52. Minute) und Lionel Messi (60.) retteten dem Tabellenführer mit ihren Toren im Camp Nou den Sieg. Fernando Navarro (33.) hatte die Gäste aus Sevilla in Führung gebracht.

Anzeige

Auch Real lief einem Rückstand hinterher. Den Treffer für die Hausherren erzielte Ivan Sanchez, kurz genannt Riki, in der 35. Minute. Ersatztorwart Diego Lopez machte dabei keine gute Figur. Die deutschen Fußball-Nationalspieler Özil und Khedira sowie Ronaldo konnten das Blatt nach ihrer kollektiven Einwechslung eine gute halbe Stunde vor Schluss gerade noch wenden. Kaka (73.) gelang der Ausgleich. Ronaldo vergab in der Schlussphase mehrere gute Chancen zum Sieg, legte dann aber für Torschütze Gonzalo Higuain (88.) auf. Reals Angel di Maria sah in der Nachspielzeit die Gelb-Rote-Karte.

Im Ligaspiel der spanischen Primera Division bei Deportivo La Coruna schonte der Trainer von Real Madrid sein Top-Trio Mesut Özil, Sami Khedira und Cristiano Ronaldo bis zur 57. Minute und kam mit den Königlichen beim Tabellenletzten erst im Schlussspurt zu einem 2:1 (0:1).

In der Liga hat Real mit 52 Punkten als Dritter einen Punkt Rückstand auf Lokalrivale Atlético Madrid (53 Punkte), der den Vorsprung am Sonntag im Spiel gegen Espanyol Barcelona aber ausbauen kann. Tabellenführer FC Barcelona (68) ist enteilt. Am Dienstag kommt es zum Rückspiel im Pokalhalbfinale bei Barça. Das Hinspiel war in Madrid 1:1 ausgegangen.