weather-image

Rechtsextremer Terrorverdächtiger in U-Haft

Karlsruhe (dpa) - Nach den Razzien in der rechtsextremistischen Szene sitzt der 66 Jahre alte Hauptverdächtige aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkten Haftbefehls in Untersuchungshaft. Dabei gehe es um den Vorwurf der Volksverhetzung, sagte ein Sprecher. Der Mann stammt aus Schwetzingen und soll der Bewegung der «Reichsbürger» nahestehen. Er und ein zweiter Verdächtiger waren gestern festgenommen worden. Die Bundesanwaltschaft prüft gegen beide Männer Haftbefehle wegen Gründung einer rechtsextremistischen Vereinigung. Die Gruppe soll Anschläge auf Juden, Asylbewerber und Polizisten geplant haben.

Anzeige