weather-image
15°

Reger Betrieb am Skispringer-Stützpunkt Kälberstein

Gut frequentiert sind derzeit die Schanzen am Kälberstein. Regelmäßig kommen Mannschaften aus Österreich, um sich für die Sommerkonkurrenzen in Form zu bringen.

Am Wochenende war der Olympiasieger und Weltmeister im Team Nordische Kombination, Michael Gruber, mit 15 Nachwuchskräften des Landeskaders Salzburg beim Training auf der 65-Meter-Schanze am Kälberstein. Ferner trainierte ein Quartett aus Fieberbrunn. Der Stützpunktleiter und C-Kader-Trainer des Deutschen Skiverbandes, Christian Leitner (r.), betreute mit seinen Trainern Christian Hofreiter (l.) und Anderl Neumeier 15 Nachwuchsaktive aus Berchtesgaden. Auch für die nächsten Wochen haben sich bereits mehrere Nachwuchsmannschaften aus Österreich angemeldet. (Foto/Text: cw)

Anzeige