weather-image
11°

Regionalwahl im Irak hat begonnen - Politiker haben eigene Urne

Bagdad (dpa) - Begleitet von strengen Sicherheitsvorkehrungen hat im Irak die Regionalwahl begonnen. Es ist der erste Urnengang seit dem Abzug der US-Truppen Ende 2011. Aus Angst vor Terroranschlägen hatte die Regierung ein Fahrverbot verhängt. Im Raschid-Hotel, einem staatlichen Gebäude, das noch aus der Zeit von Ex-Diktator Saddam Hussein stammt, wurde ein eigenes Wahllokal für Politiker und Amtsträger eingerichtet. Sie müssen in einem normalen Wahllokal noch mehr mit Attentaten rechnen, als die einfachen Bürger. In 6 der insgesamt 18 Provinzen wird aus Sicherheitsgründen nicht abgestimmt.

Anzeige