weather-image
25°
Gemeinde tritt dem Touristikverein Deutsche Alpenstraße bei – Kosten von 5000 Euro pro Jahr

Reit im Winkl wird Premiumpartner

Reit im Winkl – Intensiv beworben werden soll künftig die Deutsche Alpenstraße. Dazu hat sich ein eigener Verein gegründet: der Touristikverein Deutsche Alpenstraße. Dieser ist nun auf der Suche nach Kooperationspartnern und hat sich auch in der Gemeinde Reit im Winkl vorgestellt.

In der jüngsten Sitzung ließen sich die Gemeinderäte von den Vorteilen dieser Partnerschaft überzeugen und votierten einstimmig, dem Verein als Premiumpartner beizutreten. 5000 Euro kostet diese Mitgliedschaft pro Jahr, wovon sich der Ort eine positive Wirkung hinsichtlich der Außenwerbung verspricht.

Anzeige

Mit einem Tourbuch will der Verein die 450 Kilometer lange Deutsche Alpenstraße insbesondere bei Fahrern von Motorrädern, Wohnmobilen, Oldtimern und Sportwagen bewerben, wobei immer wieder auch Etappenziele umfangreich und in verschiedenen Sprachen vorgestellt werden. Zu diesen Stützpunkten will auch Reit im Winkl gehören, wobei der Ort neben dem Tourbuch in vielen Veröffentlichungen und Medienbeiträgen in Zusammenhang mit der Alpenstraße in Erscheinung treten wird. Von diesem Werbewert verspricht sich der Ort auch eine positive Auswirkung auf die Zahl der Übernachtungsgäste. Als Argument für den Beitritt wurde die Tatsache gewertet, dass auch der ADAC Südbayern wie auch das Hotel Gut Steinbach dem Verein beigetreten sind. Hier könne man in den kommenden Jahren auch nachvollziehen, inwieweit diese Werbemaßnahmen einen positiven Effekt erzielten. Befristet ist diese Mitgliedschaft zunächst auf zwei Jahre. ost