weather-image
21°

Reiterelite trifft sich in Pertenstein

Rund 370 Reiter und 560 Pferde werden zum Maiturnier am Wochenende in Pertenstein erwartet. Knapp 1000 Startplätze hat die Bayerische Reiterelite reservieren lassen.

Kann Martin Will beim M-Springen im Rahmen des Pertensteiner Maiturnieres an diesem Wochenende abermals punkten? Der 52-Jährige (Archivfoto, links) gewann im vergangenen Jahr den Pertensteiner Frühjahrspreis, der auch heuer wieder von Raimund Schützinger (rechts) gesponsert wird. (Foto: Rasch)

Das mit rund 8000 Euro dotierte Reit- und Springturnier der Klassen E bis M* beginnt am Samstag mit dem Einfachen Reiterwettbewerb und endet am Sonntag mit dem Frühjahrspreis. Dem Veranstalter, den Pferdefreunden Pertenstein-Traunreut, steht wieder ein »strammes Programm« bevor, wie Turnierleiter Sepp Maier gegenüber der Sportredaktion einräumte.

Anzeige

Die Lokalmatadore haben sich in dieser Woche bei einem Trainingsspringen intensiv auf das erste Freilandturnier in dieser Saison vorbereitet, das wieder von Firmen aus der Region sehr großzügig gesponsert wird. Maier, der neben Mark Nitschke als Parcours-Chef fungieren wird, hofft auf schönes Wetter, damit die 23 Prüfungen an den beiden Turniertagen auch reibungslos durchgezogen werden können. Allgemein gute Chancen räumt der Turnierleiter dem Nachwuchs bei den Reit- und Dressurprüfungen ein. Aber auch die »Oldies« aus der Region wollen es wieder wissen: Beim M-Springen mit Stechen am Sonntag (Frühjahrspreis) steht neben bekannten Namen der letztjährige Frühjahrspreis-Sieger und ehemalige Pertensteiner Martin Will von der PSG Ising auf der Starterliste. Die Meldestelle, erreichbar unter der Telefonnummer 08669/6100, ist ab Freitag von 18 bis 20 Uhr, am Samstag von 7 bis 19 Uhr und am Sonntag ab 7 Uhr geöffnet. ga