weather-image
18°

Rettungshunde üben die Suche

0.0
0.0
Emma trainiert im Wald
Bildtext einblenden
Die Hunde werden im Wald für Rettungseinsätze ausgebildet. Foto: Annette Schneider-Solis/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Labrador-Hündin Emma hat es geschafft! Mit ihrer tollen Spürnase hat sie ihre Besitzerin gefunden. Die hatte sich im Wald vor ihr versteckt. Jetzt gibt es zur Belohnung ein Leckerli.


Für Hündin Emma war das Ganze ein Spaß. Dahinter steckt aber eine ernste Idee. Emma soll ein richtiger Rettungshund werden. Sie übt mit ihrer Besitzerin im Wald die Suche nach Menschen. So kann sie der Polizei helfen, wenn in einem großen Gebiet jemand vermisst wird.

Anzeige

Das ist keine leichte Arbeit für die Hunde. Deshalb bekommen sie eine Ausbildung und üben viel. Die Hunde müssen außerdem fit sein, denn echte Suchen dauern oft stundenlang. Und sie gehen manchmal durch dichtes Gebüsch. Aber die Hunde trainieren gern, denn für sie ist es vor allem ein Spiel. Außerdem gibt es meist Fressen zur Belohnung.