weather-image
-1°

Revanche geglückt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Trotz großer Hitze kämpften der FC Ramsau und die SG Schönau II mit hohem Einsatz. (Foto: Wechslinger)

Ramsau - In einem für die 50 Zuschauer unterhaltsamen Match besiegte der FC Ramsau die klassenhöheren Gäste aus der Schönau mit 3:1. Damit revanchierten sich die Ramsauer eindrucksvoll für die 0:2-Niederlage vor zwei Wochen in der Wieninger-Pokalrunde.


Allerdings trat die SG Schönau ersatzgeschwächt an und wird so nicht in die Meisterschaft starten können. »Das war ein guter Schuss vor den Bug, so geht es nicht«, ist sich SG-Trainer Tom Meißner bewusst.

Anzeige

Bis in die Schlussphase waren die Schönauer gut dabei, mussten aber in den letzten Spielminuten noch die Niederlage hinnehmen. Die Ramsauer scheinen jedoch auf einem guten Weg in eine erfolgreiche Saison zu sein.

Die Tore für den FC Ramsau erzielten der Ex-Schönauer Korbinian Dieterich (8.), Josef Wagner (88.) und Hansi Resch (90.). Für die SG Schönau traf in der 32. Minute Benedikt Huber zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

FC Ramsau: P. Wagner; S. Zechmeister, Kastner, Stefan Votz, Hackl, Weber, Dieterich, M. Zechmeister, J. Wagner, Wittmann, Resch, Sebastian Votz.

SG Schönau: Thurner; Stäblein, Meyer, Renoth, Schwaiger, Rolf, A. Aschauer, Althaus, Huber, Leubner, S. Aschauer, Holthuis, Koch. cw

- Anzeige -