weather-image
19°

Ribérys Traum: Europas Fußballer des Jahres

München (dpa) - Triple-Sieger Franck Ribéry sieht in der möglichen Auszeichnung als Europas Fußballer des Jahres die Krönung seiner bisherigen Karriere.

Kandidat
Franck Ribery ist Kandidat für die Auszeichnung als Europas Fußballer des Jahres. Foto: Andreas Gebert Foto: dpa

«Das ist ein Titel, von dem ich seit langem träume, an den ich oft gedacht habe», sagte der 30-Jährige vom deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München in einem Interview des «Kicker». «Dieser Titel wäre mir sehr wichtig, denn ich habe alles Notwendige dafür getan: gut gespielt, Titel geholt, Tore vorbereitet, Tore erzielt. Ich habe letzte Saison wie ein Verrückter gearbeitet, bin auch an freien Tagen an die Säbener Straße gekommen.»

Anzeige

Neben dem Franzosen sind noch Lionel Messi und Cristiano Ronaldo im Rennen um die Wahl zum kontinentalen Fußballer des Jahres. «Das sind zwei große Spieler, sie gehören zu den besten der Welt. Schon mit ihnen in einem Atemzug genannt zu werden, schmeichelt mir», sagte Bayerns Offensivspieler weiter. Der Sieger wird am Donnerstag im Rahmen der Champions-League-Gruppenauslosung in Monte Carlo bekanntgegeben.

Für Bayern-Trainer Pep Guardiola ist der Ausgang der Wahl völlig offen: «Die drei Spieler sind unglaublich, Ribéry auch, sie haben das gleiche Niveau», sagte Guardiola in München. «Franck ist nicht nur wichtig für mich, er ist einer der wichtigsten Spieler im Kader und für den Verein.»

Ribéry sieht in der möglichen Wahl auch eine Anerkennung des gesamten Bayern-Teams. «Das wäre vor allem eine Auszeichnung für den Club, für die Mannschaft.» Als letzter Bayern-Profi hatte der heutige Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den Titel gewonnen: 1981. «Oh, 32 Jahre ist das her. Deswegen wäre ich auch sehr glücklich für diesen Verein, wenn ich die Wahl gewinne», sagte Ribéry.