weather-image
20°

Richterin aus NSU-Senat für BGH benannt - Gericht: kein Problem

München (dpa) - Das Oberlandesgericht München hat Probleme für das NSU-Verfahren wegen eines möglichen Weggangs einer Richterin dementiert. Für dem Wechsel der Richterin aus dem für das NSU-Verfahren zuständigen Senat zum Bundesgerichtshof seien noch mehrere Schritte zu gehen, sagte OLG-Präsident Karl Huber zu einem entsprechenden Bericht des Bayerischen Rundfunks. Zudem sei vorsorglich ein dritter Ergänzungsrichter benannt worden, der einspringen könne, sagte Huber. Das sei auch in einem solchen Fall und nicht nur bei Krankheit eines Richters möglich.

Anzeige