weather-image
28°
Teilnehmer präsentieren ihr Können im Rahmen der „Traunsteiner Sonn-tagskonzerte“ am 19. April

Riesenerfolg beim Landeswettbewerb Jugend musiziert


Mit ihren hervorragenden Leistungen haben die Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Traunstein die Jury beim Landeswettbewerb von Jugend musiziert in Waldkraiburg überzeugt. Anna-Magdalena Ecker (Querflöte, Lehrkraft Johanna Hartmann), Katrin Ackermann (Blockflöte, Lehrkraft Irmgard Steib), Anna-Maria Schuhböck (Klarinette, Lehrkraft Gabriele Oder), Hannah Unterreitmeier (Klavierbegleitung, Lehrkraft Maria Bittel) und Josef Schillinger (Horn, Lehrkraft Sebastian Krause) erhielten einen 1. Preis. Anna-Maria Schuhböck, Anna-Magdalena Ecker und Josef Schillinger dürfen als „Bayerns Beste“ sogar beim Bundeswettbewerb von Jugend musiziert in Hamburg teilnehmen und werden sich dort mit ebenso erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern aus den anderen Bundesländern messen.

Anzeige

Ihr Können präsentieren die Jungen und Mädchen gemeinsam mit weiteren erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Jugend musiziert-Wettbewerbe in der Reihe „Traunsteiner Sonntagskonzerte“ am 19. April. Um 18 Uhr spielen sie im Großen Saal des Traunsteiner Rathauses. Der Eintritt ist frei.