weather-image
26°

Riskantes Überholmanöver endet mit Verletzung und Blechschaden

Foto: dpa/Symbolbild

Grabenstätt – Trotz Gegenverkehrs setzte am frühen Dienstagmorgen eine junge Ruhpoldingerin bei Grabenstätt zum Überholen an. Das Manöver scheiterte und endete mit Blechschaden und einer Leichtverletzten.


Eine 27-Jährige aus Ruhpolding war mit ihrem VW gegen 6.10 Uhr von Winkl in Richtung Chieming unterwegs und überholte trotz Gegenverkehrs einen vorausfahrenden Lastwagen.

Anzeige

Ein entgegenkommender 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Chieming konnte nur durch geistesgegenwärtiges Bremsen einen Frontalzusammenstoß verhindern. Dennoch streiften sich die beiden Fahrzeuge.

Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 2000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde bei dem Aufprall leicht verletzt, an ihrem Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.