weather-image

Rösler will FDP-Beschluss für Mindestlohn

Berlin (dpa) - FDP-Chef Philipp Rösler hat seine Partei aufgefordert, beim Bundesparteitag im Mai einen Beschluss zu regional- und branchenspezifischen Mindestlöhnen zu verabschieden. Die Liberalen sollten den Blick auf die Lebenswirklichkeit werfen. Dabei sehe man, dass Löhne von drei Euro nichts mit Leistungsgerechtigkeit zu tun hätten, sagte er «Spiegel Online». Die FDP-Führung will beim Bundesparteitag in Nürnberg zwar einen Beschluss zu regional- und branchenspezifischen Lohnuntergrenzen herbeiführen. Bundesweite Mindestlöhne lehnt die FDP aber weiter ab.

Anzeige