Rollendes Konzert

Fahrradkonzert
Bildtext einblenden
Die Musikerin Giorgia May spielt in Berlin auf einem Fahrradkonzert. Foto: Fabian Sommer/dpa Foto: dpa

Die Sängerin spielt Gitarre, singt und lässt sich dabei herumfahren. Denn sie sitzt bequem auf einem alten Flugzeugsitz. Der ist auf ein Lastenfahrrad montiert.


Vor und hinter der Sängerin rollen Leute ebenfalls auf Fahrrädern und lauschen dem Gesang. Allerdings hören sie den nicht direkt oder aus Lautsprechern, sondern aus ihren Kopfhörern.

Solche ungewöhnlichen Fahrrad-Konzerte finden gerade auf einem früheren Flughafengelände in der Hauptstadt Berlin statt. So können die Coronaregeln eingehalten werden, sagt der Veranstalter. Auf dem großen Gelände sei der Abstand gut einzuhalten.

Auf diese Weise ist es auch ein stilles Konzert. Denn nur die Besucher hören den Klang von ihren Fahrrädern aus über Kopfhörer.

Manche wippen mit dem Kopf auf und ab, andere fahren freihändig und schlagen mit den Händen zum Takt. Statt zu applaudieren, wird geklingelt.