weather-image

Rosenheimerin (70) verstirbt nach Wohnungsbrand im Krankenhaus

0.0
0.0
Feuerwehrkelle
Bildtext einblenden
Foto: Armin Weigel/dpa

Rosenheim – Bei einem schweren Brand in einer Wohnung im Rosenheimer Ortsteil Kaltmühl wurde eine 70-jährige Seniorin am Dienstagnachmittag lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilt, ist die ältere Frau am Mittwoch im Krankenhaus verstorben.

Anzeige

Per Notruf war am Dienstag gegen 15.20 Uhr der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Happinger Straße gemeldet worden.

Der Brand konnte von den alarmierten Einsatzkräften der örtlichen Feuerwehren sehr rasch gelöscht werden. Die Ehrenamtlichen mussten unter Atemschutz in die betroffene Wohnung eindringen und konnten die 70-jährige Bewohnerin aus dem Gefahrenbereich retten.

Die Frau hatte lebensbedrohliche Verletzungen erlitten und kam ins Krankenhaus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden auch die anderen Bewohner aus dem Gebäude evakuiert. Wie die Polizei nun mitteilt, ist die Frau am Mittwoch im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen verstorben.

Das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizei Rosenheim führt die Ermittlungen in dem Fall. Aufgrund der bisher gewonnenen Erkenntnisse können die Brandfahnder der Kripo ein Fremdverschulden mit Sicherheit ausschließen. Es ist von einem Fehlverhalten der 70-jährigen Bewohnerin auszugehen. Der entstandene Sach- bzw. Gebäudeschaden wird auf insgesamt rund 50.000 bis 70.000 Euro geschätzt.

Italian Trulli