weather-image
18°

Rote Wolken

0.0
0.0
Rote Wolken
Bildtext einblenden
Wenn die Sonne untergeht, erscheinen Wolken manchmal rot. Das liegt daran, dass Licht aus verschiedenen Farben besteht. Foto: Owen Humphreys/PA Wire/dpa Foto: dpa

Wenn die Sonne untergeht, erscheinen die Wolken manchmal in wunderschönem Rot. Warum aber passiert das? Das hängt damit zusammen, dass das Licht der Sonne aus verschiedenen Farben besteht: Violett, Blau, Grün, Gelb und Rot. Doch nicht alle Farben kommen gleichmäßig bei uns an.


Die Erde ist von einer Hülle aus Luft umgeben. Darin schwirren auch Staub und Wassertröpfchen herum. Steht tagsüber die Sonne hoch oben am Himmel, fällt das Licht direkt auf uns. So schaffen es viele Strahlen.

Anzeige

Steht die Sonne aber tief am Himmel, müssen die Strahlen durch viel mehr Luft durch, bis sie uns erreichen. Das gelingt nicht allen. Sie werden etwa durch den Staub oder die Wassertröpfchen herausgefiltert.

Vor allem wenn gerade ein Gewitter wegzieht, ist viel Wasserdampf in der Luft. Die violetten blauen, grünen und gelben Strahlen kommen dann nicht zu uns. So bleiben nur die roten Strahlen übrig.