weather-image
21°

Rot-Grün in Niedersachsen einig - Ministerposten verteilt

Hannover (dpa) - SPD und Grüne haben sich in Niedersachsen auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Die Grünen erhalten mit den Ressorts Agrar, Umwelt, Wissenschaft und Justiz vier, die SPD übernimmt fünf Ministerposten und die Leitung der Staatskanzlei. Stephan Weil soll am 19. Februar zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten gehören die Abschaffung von Studiengebühren und die Konsolidierung des Haushalts. Außerdem will die neue Landesregierung Gorleben bei der bundesweiten Suche nach einem Atommüll-Endlager von vornherein ausschließen.

Anzeige