weather-image
11°

Rowling nach Enthüllung ihres Pseudonyms wütend

London (dpa) - Harry-Potter-Erfinderin J.K. Rowling hat nach der Enthüllung ihres unter Pseudonym geschriebenen Krimis das Leck in ihrem Geheimnetz entdeckt und ist wütend auf den Verräter. Extrem wenige Leute hätten davon gewusst, dass sie unter dem Pseudonym Robert Galbraith den Krimi «A Cuckoo's Calling» geschrieben habe, erklärte sie in einer Stellungnahme. Ein Anwalt der Kanzlei, die Rowlings Rechte vertritt, hatte der besten Freundin seiner Frau erzählt, dass Rowling sich hinter dem Pseudonym verberge.

Anzeige