weather-image
26°

Rucksäcke erinnern an die Not von Kindern

0.0
0.0
Unicef-Aktion
Bildtext einblenden
In manchen Gegenden der Welt herrschen Kriege, in denen auch Kinder sterben. Daran sollen die Rucksäcke erinnern. Foto: Craig Ruttle/FR61802 AP/dpa Foto: dpa

Die blauen Rucksäcke sehen eigentlich ganz hübsch aus. Doch es sind Tausende, und sie sind so seltsam ordentlich in Reihen aufgestellt. Was hat das zu bedeuten?


Dahinter steckt eine Idee der Organisation Unicef. Diese hilft Kindern auf der ganzen Welt. Sie unterstützt Jungen und Mädchen etwa, damit sie zur Schule gehen und in Frieden leben können. Doch in bestimmten Regionen bekommen Kinder diese Rechte nicht. Zum Beispiel, weil dort ein Krieg tobt, in dem viele Menschen sterben.

Anzeige

Auf solche Probleme und die betroffenen Kinder sollen die vielen Rucksäcke aufmerksam machen. Sie sind seit Sonntag auf einem Rasen in der Stadt New York im Land USA zu sehen.

Zugleich sollen die Rucksäcke Menschen daran erinnern, Kindern weltweit zu helfen. Die Aktion dauert zwar nur kurz. Aber Reporter schicken Fotos davon in die Welt. Ist die Aktion vorbei, sollen die Rucksäcke an Kinder für die Ausbildung verteilt werden.