weather-image

Rydzek: Mit Fußballern möchte ich nicht tauschen

0.0
0.0
Johannes Rydzek
Bildtext einblenden
Ist nicht neidisch auf Fußballprofis: Kombinierer Johannes Rydzek. Foto: Hendrik Schmidt/dpa Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der Nordische Kombinierer Johannes Rydzek schätzt die Vorteile seiner Sportart im Vergleich zum Fußball.


»Neidisch bin ich da nicht. Und mit Fußballern möchte ich nicht tauschen. Da stehst du so sehr in der Öffentlichkeit, deine Privatsphäre ist stark eingeschränkt. Man kann nicht mal Einkaufen gehen, ohne angesprochen zu werden«, sagte der Olympiasieger in einem Interview dem Internetportal »t-online.de«. Für die Kombinierer beginnt am kommenden Wochenende im finnischen Ruka der Weltcup-Winter.

Anzeige

Der 27 Jahre alte Rydzek ist als mehrmaliger Olympiasieger und Weltmeister einer der erfolgreichsten Sportler in der Kombination. »Ich kann von meinem Einkommen durch den Sport gut leben. Dafür bin ich sehr dankbar. Da gibt es andere Sportarten, in denen das deutlich schwieriger ist«, sagte Rydzek. Er habe »trotzdem nicht ausgesorgt, weshalb ich noch Ingenieurwesen studiere«.

Rydzek-Interview bei t-online.de

Rydzek-Profil auf der FIS-Seite