weather-image

Sag, wer mag das Männlein sein?

0.0
0.0
Rotes Männlein
Bildtext einblenden
Dieses rote Männlein sieht man im Herbst an manchen Sträuchern. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa Foto: dpa

»Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm.« So beginnt ein bekanntes Kinderlied. Aber über welches Männlein singt der Lieder-Macher da?


Er gibt dir ein paar Hinweise: Das Männlein steht im Wald mit einem purpur-roten Mäntelein. Außerdem steht es auf einem Bein und trägt ein kleines, schwarzes Käppchen.

Anzeige

Wusstest du, dass hier gar kein Mensch gemeint ist? Viele Leute denken bis heute an einen Fliegenpilz. Dabei hat der Lieder-Macher später die Lösung für sein Rätsel verraten. Der Mann hatte einen langen Namen: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Er lebte vor langer Zeit in Deutschland.

Seinem Lied fügte er später eine Strophe hinzu. Die ging so: »Das Männlein dort auf einem Bein, mit seinem roten Mäntelein und seinem schwarzen Käppelein, kann nur die Hagebutte sein!« Diese Früchte sieht man im Herbst an manchen Sträuchern.

Lied "Ein Männlein steht im Walde"