weather-image
20°

Salzburgerin gerät bei Schneeglätte ins Rutschen und prallt frontal an Steinmauer

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Marktschellenberg – Frontal mit einer Steinmauer kollidierte am Donnerstagmorgen eine 32-jährige Autofahrerin aus Salzburg, nachdem sie auf der B305 bei morgendlicher Schneeglätte ins Rutschen geraten war.

Anzeige

Wie die Polizei Berchtesgaden mitteilt, passierte der witterungsbedingte Unfall gegen 6.30 Uhr in der sogenannten Schuhmannkurve der Bundesstraße.

Die 32-jährige Salzburgerin kam aufgrund von Schneeglätte im Kurvenausgang ins Schleudern und prallte mit ihrem Wagen frontal gegen eine Steinmauer. Die Österreicherin wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, wurde aber vorsorglich vom Rettungsdienst zur Abklärung in ein Salzburger Krankenhaus gebracht.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Außer dem Schaden am Auto in geschätzter Höhe von 6000 Euro entstand kein weiterer Sachschaden. Der Unfall wurde von der Berchtesgadener Polizei aufgenommen.


Schreibwaren Miller