Sand erzählt abenteuerliche Geschichten

Kunst aus Sand
Bildtext einblenden
Aus Tonnen von Sand entstehen riesige Mensch- und Tierskulpturen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Eine ruhige Hand brauchen sie auf jeden Fall. In Warnemünde an der Ostsee arbeiten Künstler gerade an riesigen Skulpturen aus vielen Tonnen Sand. Mit Spachteln und anderen Werkzeugen gestalten sie so genau wie möglich Gesichter und Körper von Menschen und Tieren. Die Figuren sind größer als sie selbst!


Wenn die Kunstwerke fertig sind, soll nächste Woche die Ausstellung Warnemünder Sandwelt öffnen. Der Besuch kann ein echtes kleines Abenteuer sein. Unter dem Motto »Reise ins Ungewisse« erzählen die Sand-Kunstwerke nämlich Geschichten aus dem spannenden Leben historischer Seefahrer, Entdecker und Abenteurer.

Anzeige

Du fragst dich, wie die Sandfiguren so lange bei Wind und Wetter halten? Dafür nutzen die Künstler speziellen Sand mit eckigen Körnern, der gut zusammenhält. Damit er klebt, kommt noch Wasser dazu. Die Figuren werden außerdem durch ein Holzgerüst gestützt.

Einstellungen