weather-image

Satelliten vermessen die Erde

0.0
0.0
Satellitenstart
Bildtext einblenden
Zwei neue Satelliten werden ins All geschossen. Foto: Gene Blevins/ZUMA Wire/dpa Foto: dpa

Will man etwas vermessen, nimmt man dazu oft ein Maßband, ein Lineal oder einen Zollstock. Aber was tut man, wenn man etwas richtig Großes vermessen will? Etwa die Erde?


Das funktioniert mit Satelliten. Die kreisen um unseren Planeten und senden dann Daten zu Forschern auf der Erde.

Anzeige

Forscher aus Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika arbeiten schon länger zusammen an einem Projekt: Sie wollen zum Beispiel herausfinden, wie sich die Meere und Küsten der Erde verändern. Deshalb schickten sie schon vor einigen Jahren Satelliten ins All. So haben sie zum Beispiel gesehen, dass im Land Grönland riesige Mengen Eis verloren gegangen sind.

Weil die alten Satelliten vor einigen Monaten im Weltall verglühten, wurden in der Nacht zum Mittwoch zwei neue hochgeschickt. Die sollen jetzt fünf lang Jahre die Erde umkreisen und neue Daten liefern.