weather-image
25°

Schäuble begrüßt Äußerungen von EZB-Chef Draghi

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die Äußerungen von EZB-Chef Mario Draghi begrüßt, notwendige Maßnahmen zur Euro-Rettung zu ergreifen. Als Voraussetzung müsse auch die Politik Maßnahmen zur Bewältigung der Finanz- und Vertrauenskrise umsetzen, sagte Schäuble in Berlin. An erster Stelle stünden die Reformanstrengungen der Mitgliedsländer selbst. Laut der französischen Zeitung «Le Monde» bereitet die Europäische Zentralbank bereits Käufe von spanischen und italienischen Staatsanleihen vor.

Anzeige