weather-image

Schäuble: Nachbesserungen oder «Auszeit»

Tsipras
Bevor er sich seinen innenpolitischen Problemen widmet, will Tsipras eine Einigung in Brüssel: «Alles andere kommt danach zu seiner Zeit an die Reihe.» Foto: Yannis Kolesidis Foto: dpa

Brüssel (dpa) - Finanzminister Schäuble sieht die neuen Spar- und Reformvorschläge aus Athen skeptisch. Einem Zeitungsbericht zufolge verlangt er in einem Positionspapier entweder rasche Nachbesserungen oder eine mindestens fünfjährige «Auszeit» Griechenlands aus der Eurozone. Zuvor hatte das griechische Parlament Ministerpräsident Tsipras ein Mandat für Verhandlungen über seine Reformpläne erteilt.

Anzeige