weather-image
19°

Schäuble: Slowenien kann es ohne Euro-Rettungshilfen schaffen

Berlin (dpa) - Das angeschlagene Euro-Land Slowenien benötigt aus Sicht von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kein Hilfspaket. Die neu gewählte Regierung wolle keine Hilfen beantragen und seinen maroden Bankensektor aus eigenen Kräften auf die Beine bringen. Das könne Slowenien auch schaffen, sagte Schäuble dem Südwestrundfunk. Dazu müsse es dort allerdings auch einige schmerzhafte Sanierungseingriffe geben. Diese Maßnahmen seien in jedem Fall notwendig - mit oder ohne Hilfsprogramm aus Brüssel. Über die Lage in Slowenien wollen die Euro-Finanzminister am Nachmittag sprechen.

Anzeige