weather-image

Schäuble wirbt erneut für Steuerabkommen mit der Schweiz

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat erneut für das Steuerabkommen mit der Schweiz geworben, das an den SPD- und Grünen-regierten Ländern im Bundesrat zu scheitern droht. Ohne das Abkommen verjährten jedes Jahr deutsche Steuerforderungen in großem Umfang, schrieb er in der Wochenendausgabe der «taz». Das zwischen Deutschland und die Schweiz ausgehandelte Abkommen sieht vor, dass ab 2013 auf alle Kapitalerträge deutscher Bankkunden bei Schweizer Banken eine Steuer fällig wird, die so hoch ist wie die Abgabe in Deutschland.

Anzeige